NovaVitalis - die Innovation auf Zellebene

 

Von 2009 -2015 forschte Dr. Fenten und entwickelt Produkte, die durch ihre energetischen Schwingungen  den Energiekörper des Menschen positiv beeinflussen.

Ausgelöst durch seine eigene Erkrankung, Multiple Sklerose, entwickelte er zuerst das Original Kristallwasser. Dieses wurde die Basis für alle weiteren Nahrungsergänzungen und Kosmetika, die mindestens 60% bis 80% des Original Kristallwassers enthalten.

Jeder menschliche Körper ist komplex und einzigartig. Mit diesem Wissen konzentrierte sich Dr. Fenten auf Nahrungsergänzungsmittel, die im Magen- und Darmbereich für verblüffende Effekte sorgen und darüber hinaus durch ihre Schwingungen auch ganzheitlich im menschlichen Körper wirken.

 

Für spezielle Probleme entwickelte Dr. Fenten das HydroGel, die Creme, CampherCreme, Boswellia und die Körperlotion mit Magnesium. Es stellte sich heraus, dass Paraffin am stabilsten das Original Kristallwasser in der Creme speichert,  jedoch in den Medien nicht differenziert genug betrachtet wird.

 

Daraufhin entwickelte Dr. Fenten die auf natürliche Rohstoffe basierende, paraffinfreie Gesichtspflege und kombinierte hochwertigste Öle, wie Argan, Avocado und Rosenöl mit dem Original Kristallwasser.

 

Logischerweise entstand die Nachfrage, ob es für unsere Haustiere etwas Vergleichbares geben könnte. So entwickelte er ein Ergänzungsfuttermittel, speziell für Hunde und Katzen.

 

Im Juni 2015 verstarb Dr. Norbert Fenten, nachdem er sein Lebensprojekt "strukturiertes Kristallwasser" vollständig beendet hatte. Alle Wirkenden halten das Andenken an diesen großherzigen und frei denkenden Menschen und Wissenschaftler in Ehren und leben es weiter. Es war sein Herzenswunsch, den Menschen zu helfen und zu dienen. Seine Erfindungen bleiben in der Familie erhalten und stehen allen Menschen zur Verfügung.

Neueste Erkenntnisse zur Feinstofflichkeit von NovaVitalis Original Kristallwasser vom Wissenschaftler Dr. Volkamer

Mit seinen Meßmethoden konnte Dr. Klaus Volkamer feststellen, dass ein nicht elektromagnetisches (Non Hertzian), feinstoffliches Feld im NovaVitalis Original Kristallwasser vorhanden ist.

Zitat aus dem Untersuchungsbericht:

„Doch mit dem hier vorliegenden „aktivierten Wasser“ der Firma NovaVitalis gelang es mir zum ersten Mal, nach einer ganzen Reihe vorgängiger, nicht erfolgreicher Versuche mit sogenannten aktivierten Wasserproben, mittels meiner Wägemethoden feinstoffliche Feldeffekte bei der NovaVitalis Wasserprobe aufzuzeigen.“

Daraus ergibt sich ein objektiver Hinweis auf die Existenz eines feinstofflichen Feldes im NovaVitalis Kristallwasser, welches mit dem feinstofflichen Feldkörpers des Menschen interagieren kann.

Den vollständigen Prüfbericht finden Sie in der folgenden pdf-Datei.

Messprotokoll_Dr.Volkamer.pdf
PDF-Dokument [302.0 KB]
Flyer für die NovaVitalis Produkte von Dr. N. Fenten
Flyer NV 2017.pdf
PDF-Dokument [403.8 KB]
Warum Violettglas als Verpackung
MIRON flyer (DE).pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]